Therapie

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie ist eine ganzheitliche Therapie. Das Ziel der Ergotherapie ist es Menschen nach Krankheit, Verletzung, Behinderung oder Beeinträchtigung zu unterstützen eine größtmögliche Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag zu entwickeln, zu erhalten und/oder wieder herzustellen.

Als Ergotherapeutin arbeite ich mit Menschen jeglichen Alters mit Defiziten in der Motorik, der Wahrnehmung, der Kognition und im psychosozialen Bereich.

   Ablauf der Therapie

Ergotherapie ist ein anerkanntes Heilmittel und muss vom Arzt verordnet werden.
Daher benötigen Sie vor Beginn der Therapie eine aktuelle ärztliche Überweisung (Hausarzt oder Facharzt).
Auf der Überweisung sollte eine genau Diagnose, die Therapiefrequenz und Dauer der Therapie vermerkt sein.

In der Therapie selbst wird anfangs eine differenzierte Befunderhebung durchgeführt, um anschließend einen individuellen Therapieplan und ein Therapieziel zu erstellen. Darauf basierend werden Maßnahmen und Methoden ausgewählt um am jeweiligen Ziel der Therapie zu arbeiten.

Die Therapie erfolgt in der Regel als Einzelbehandlungen. Auf Wunsch mache ich auch Haus- oder Heimbesuche im näheren Umkreis von St. Pölten (siehe Kostenzuschlag in der Tabelle unter Abrechnung).

   Abrechnung / Kosten der Therapie

Da ich Wahltherapeutin bin müssen Sie selbst mit Ihrer Krankenkasse die Therapiekosten abrechnen.
Um einen Kostenersatz zu bekommen ist es wichtig, dass Sie die Überweisung bei Ihrer Kasse
vor der ersten Therapieeinheit bewilligen lassen.

Mein aktuelles Therapiehonorar und den möglichen Tarif der Kostenrückerstattung Ihrer Krankenkasse
können Sie in
dieser Tabelle nachlesen. Therapiekosten und Rückerstattung der Krankenkassen